NetPlusUltra®-gestütztes Engineering von Urheberrechten, von Daniela BERNDT

Vorbeugen ist besser als Heilen

Aus der ethischen Perspektive besteht die Lösung des Gefangenendilemmas auf jeder Kapitalisierungsebene darin, die konzeptuelle Konvergenz von sowohl quantitativen als auch qualitativen Anforderungen zu organisieren, um das ganze Web-System so umzuprogrammieren, dass es Statistiken produziert, die nicht nur zum Schutz unserer Privatsphäre beitragen (ethische Dimension), sondern auch das doppelte moralische und finanzielle Urheberrecht des Autors über sein Werk berücksichtigen (gesetzliche und wirtschaftliche Dimensionen). Für den französischen Anwender setzt die Annahme dieser Herausforderung voraus, dass er im Hinblick auf einen gelungenen (Neu-) Einstieg in den "Externet+"-Ring sein Modem je nach der Art der bereitgestellten IP-Adresse (dynamisch oder statisch) auswählt bzw. ersetzt, oder dessen Firmware aktualisiert.
Um hinsichtlich der notwendigen multidimensionalen Trennung der vertraglichen Anliegen Konsistenz zu bewahren, empfiehlt es sich an dieser Stelle, die virtuelle Realität kurz zu verlassen, mit dem Ziel, das Problem (im Hinblick auf Extrapolierung) in die Wirklichkeit zu übertragen: Aus der konzeptuellen Perspektive bezieht sich demnach der Begriff "E-Commerce-Website" auf die private kommerzielle Domäne eines Autors, bestehend aus einem Schaufenster (die Startseite), und einem virtuellen Geschäft (der Rest der Website). Wenn Sie als potenzieller Kunde das Geschäft durch die Eingangstür betreten, zeigen Sie ein gewisses Interesse für die Verkaufsargumente des Anbieters, und verfolgen die Absicht, mehr über das Produkt oder den Service zu erfahren, bevor Sie Ihre Kaufentscheidung treffen. In Anbetracht der Tatsache, dass die erste Sorge des Geschäftsinhabers darin liegt, sich seinen Laden nicht ausplündern zu lassen, muss der Server, auf den das Web-Analyse-Modul des Master-Franchise-Systems installiert werden soll, daher in erster (Verteidigungs-) Linie als Überwachungskamera fungieren bzw. konfiguriert sein.
In Bezug auf nachhaltige Web-Entwicklung liegt der Zweck einer permanenten Überwachung von NetPlusUltra®-gestützten Statistiken darin, nicht nur das Verhalten des Besuchers vor und in dem Geschäft zu überwachen, um den Geschäftsinhaber vor Betrugsversuchen zu schützen, sondern auch den Kunden vor jeglicher Art der Datenentfremdung für unerwünschte (d.h. illegale) Zwecke durch den geschäftsführenden Autor oder Drittpersonen zu bewahren. Dies bedeutet weiters, dass ein Produkt oder Service mehr Chancen hat, als ehrlich empfunden zu werden, wenn es·er über eine transparente Website verkauft wird, die dem konzeptuellen Integritätsprinzip Rechnung trägt, d.h. keinen irreführenden Anschein aufweist, der den Besucher zu erratischem Fehlverhalten verleiten könnte.
In Anbetracht der weiteren Tatsache, dass die Obligation, gewisse Regeln zu respektieren, auf einem entsprechenden Reziprozitätsprinzip beruhen muss, um den erwarteten Rechtsschutzeffekt zu entfalten, damit alle Franchise-Vertragsparteien ihr moralisches and finanzielles Interesse darin finden, geht das statistische NetPlusUltra®-Modell von der folgenden zweifachen Annahme aus:
  • Was den Besucher betrifft: Wer das Geschäft mit einer Maske betritt, riskiert den Alarm auszulösen.

  • Was den Geschäftsinhaber betrifft: Wer seine Besucher beim Browser anzapft, riskiert sie zu verlieren.

Die effektive Anwendung dieses beiderseitigen Prinzips hängt von der IP-Adresse des Besuchers ab (der auch ein Geschäftsmanager sein könnte), insofern als diese Registrierungsnummer das virtuelle Äquivalent des Fahrzeugkennzeichens in der realen Welt ist: Im Fall eines Verstosses gegen die Strassenverkehrs- (bzw. die Urheberrechts-) Ordnung ist es die Fahrzeugnummer (bzw. die IP-gestützte Immatrikulierung) die es Ihnen als Kläger ermöglichen wird, durch die kompetente ("SSL+"-Zertifizierungs-) Behörde den Rechtsverletzer identifizieren zu lassen (wenn eine Überwachungskamera dies nicht schon längst für Sie getan hat), anstatt auf Selbstjustiz zurückzugreifen.
  • AKTIVUM (DANACH)
  • PASSIVUM (DAVOR)
Charakteristiken des statistischen NetPlusUltra®-Modells:
  1. Rechtlich gesehen liegt es in der Verantwortung des offiziellen Web-Hosting-Anbieters in jedem Land, seine Web-Hosting-Server entsprechend den national geltenden Urheberrechtsbestimmungen zu konfigurieren, um sicherzustellen, dass eine solche offizielle Referenzkonfigurierung über die des Browsers als Prioritär erachtet wird. Für den Anwender wird sich der Rechtshinweis "Alle Rechte vorbehalten" demgemäss in der Unmöglichkeit äussern, auf rechtswidrige Praktiken zurückzugreifen, wie die unter Punkt 4 aufgeführten.

  2. Demzufolge macht es wenig Sinn, seine IP-Adresse verstecken zu wollen, wenn es darum gehen soll das Gesetz anwendbar zu machen, und zwar aus dem einfachen Grund, weil die Identifizierung des Betrügers - im Fall eines automatisch oder durch einen anderen Anwender gemeldeten Rechtsverstosses - von der Nutzerkennung abhängt. Sonst wäre das Internet nichts anderes als eine Technokratie von Idiokraten, in der Fahrerflucht als Heldentat gefeiert wird.

  3. Dies setzt gleichzeitig auch eine konzeptuelle Revision der in jedem Browser integrierten "Nicht-verfolgen"-Option voraus, insofern als maskierte Besucher nicht nur ständig den Fälscher-Alarm auslösen würden, sondern auch die automatische Schliessung der Geschäftstüren (d.h. die einfache Unverfügbarkeit der Website).

  4. Ausgehend von dieser dreifachen Startvoraussetzung, sind die einzigen Metriken, deren Echtzeitüberwachung als legitim erachtet werden kann, solche, die eine Identifizierung der für Fälscher typischen Praktiken ermöglichen werden, wie z.B. unter den offensichtlichsten, das Kopieren-Einfügen, das Rechtsklicken zum Downloaden von urherrechtlich geschützten Inhalten, sowie das applikationsgestützte Herunterladen von ganzen Websites, so dass die kompetente ("SSL+"-) Aufsichtsbehörde auf der Grundlage von unbestreitbaren Beweisen angemessene Echtzeitmassnahmen ergreifen kann.

  5. Im Hinblick auf Mehrwertschaffung sind Analyseberichte nur insofern für den geschäftsführenden Autor von Interesse, als die Letzteren Daten zu Mustern aggregieren, die zur Verbesserung der angebotenen Inhalte herangezogen werden können: standardmässig sollten sich solche Berichte daher auf Perioden vor dem aktuellen Datum beziehen (wie z.B. auf einen Tag, eine Woche, ein Quartal, ein Jahr, oder auf einen personalisierten Zeitraum).

Hauptschwächen der seit 2013 auditierten statistischen Modelle:
  • GoSquared (standardmässig mit RapidWeaver 5 kompatibel, und aktivierbar durch Einfügung des entsprechenden Codestrings in das vorgesehene Feld): inkompatibel mit dem systemischen Optimierungsansatz von NetPlusUltra®, insofern als es sich bei GoSquared um ein statistisches Echtzeitmodell handelt, das vor allem für die personenorientierten sozialen Netzwerke geeignet ist.

  • Urchin v6 (standardmässig im geteilten Web-Hosting-Angebot von OVH enthalten): Bei einer Mac-1-Konfigurierung wie meine, die keine Downloads ausserhalb des Mac App Store erlaubt, und demzufolge die Installierung von Drittmodulen wie Adobe Flash Player ausschliesst, sind die Urchin-v6-Grafiken mittels des Browsers nicht anzeigbar, was die Statistiken umso unbrauchbarer macht, als das Google-Modell vertraglich gesehen ohnehin schon mit dem von NetPlusUltra® unvereinbar ist.

  • Piwik (Open-Source-Software zum freien Download im Hinblick auf Installierung auf einen kompatiblen Server), seit 2018 unter dem Namen "Matomo" weiterentwickelt: Als ganzheitlich personalisierbare Open-Source-Lösung ist Matomo zur Zeit die einzige Alternative zu den obigen Tools, aber noch nicht standardmässig im geteilten Web-Hosting-Angebot von OVH integriert, was anlässlich einer eigenständigen Installierung eine Rechtslücke öffnet, aufgrund derer die Nutzung des Moduls auf die Websites (bzw. die IP-Adresse) des Testanwenders und des Providers beschränkt bleibt.

  • Bezogen auf die konkretere Frage der Metriken, sind all diese Mängel direkt auf die allgemeine strukturelle Unvollständigkeit zurückzuführen, die das ganze Internet-Konstrukt im Vorfeld der Wertschaffungskette sabotiert.

Untersuchen wir nun den stufenweisen konzeptuellen Prozess der Aggregierung von brauchbaren Statistiken entlang der Wertschaffungskette:
  1. Hinsichtlich der Absicherung des Kapitalisierungsprozesses, ist es der Internet-Dienstanbieter, der durch Genehmigung einer "IPv6+"-Adresse (das Pluszeichen bezieht sich auf deren konzeptuell entwicklungsfähige Beschaffenheit) den ersten Baustein legt. Genauso wie eine Fahrzeugnummer dient die Letztere nicht nur zur Anonymisierung Ihrer Anwendererfahrung, sondern auch, soweit erforderlich, zur Authentifizierung Ihrer Identität: dadurch können Sie in aller Ruhe Ihren Online-Shopping-Aktivitäten nachgehen, und sich auf Websites registrieren, ohne sich jedesmal Fragen zu müssen, wie man von einer dynamischen auf eine statische IP-Adresse umstellt.

  2. Insofern als alle Server, die Web-Hosting-Dienste bereitstellen, gemäss der national geltenden Urheberrechtsverordnung lokalisiert sein müssen, beschränkt sich alles, was Sie auf jeder Ebene tun müssen um in der Legalität zu bleiben, darauf, jene Module zu aktivieren die Sie brauchen, und die entsprechenden Felder auszufüllen, im Sinne einer natürlichen bzw. statistischen Suchmaschinenoptimierung der Sie betreffenden Informationen, die Sie publizieren möchten.

  3. Es ist nutzlos, die zahlreichen für jedes Format geltenden Urheberrechtsbestimmungen auswendig zu lernen (): Die Betriebssysteme müssen diese Regelungen berücksichtigen, und jene Funktionalitäten inokulieren, denen solche Nutzungsrechte entsprechen, auf die Sie keinen Anspruch (mehr) haben. Um eine automatische Meldung auszulösen, muss man also vorsätzlich versuchen, einen Riegel dadurch zu umgehen, dass man auf Praktiken zurückgreift, die von den in diesem Sinne noch umzuprogrammierenden Systemen als Hacker-Angriffe identifiziert werden können.

  4. Im Fall einer vorsätzlichen Zuwiderhandlung gegen Ihre Website durch einen Besucher, wird durch automatische Server-Meldung eine angemessene Antwort initiiert, gefolgt von einem Upgrade des lernenden Systems, während Sie als angegriffener Autor über die Veränderungen informiert werden, die an Ihrer Konfiguration durchgeführt werden müssten, um ein Wiederauftreten einen solchen Angriffs zu verhindern.

  5. Die standardmässig in den Web-Hosting-Angeboten integrierten Web-Analyse-Module erfüllen die obigen Anforderungen, und insofern als sie auf Servern installiert sind, die für die Sicherheit der Anwender sorgen, ermöglichen sie es den Autoren und Managern von Inhalten, sich auf die Selektion und Personalisierung von Datenerhebungs- und -auswertungsmetriken zu konzentrieren.

  6. In Anbetracht der Tatsache, dass die meisten Web-Analyse-Lösungen aus einem Web-basierten Nutzerkonto bestehen, der zur Erzeugung eines Codestrings dient, der im Hinblick auf Web- oder applikationsgestützte Publizierung in ein Widget oder eine Web-Design-Applikation eingefügt werden muss, dient die "IPv6+"-Adresse auch dazu, den Admin-Zugriff auf das obengenannte Nutzerkonto abzusichern, und zwar durch deren Assoziierung mit dem Login und dem Passwort des Kontoinhabers.

  7. Aus dem Grund, weil die Vertraulichkeit solcher statistischen Daten, die niemanden anders etwas angehen sollten als den geschäftsführenden Autor selbst, vor allem eine Frage der Verschlüsselung ist, wird es endlich möglich, eine ganzheitlich festplattenbasierte bzw. applikative Web-Analyse-Lösung in Erwägung zu ziehen, im Hinblick auf massgeschneidertes Management durch den Anwender.

Das Piwik-Modul, das ich im Januar 2016 auf meinen geteilten Web-Hosting-Server für Auditzwecke installiert habe, hat den merkwürdigen Effekt produziert, sämtliche in diesem Testfolio Omega aufgelisteten Lücken zu einem perfekt nutzlosen Dashboard von Metriken zu aggregieren, was jeden weiteren Personalisierungsversuch für Demozwecke umso sinnloser werden liess. Der zusätzliche Nutzen einer globalen Lösung dieser Problematik auf Server-Ebene liegt demnach darin, jedem Internet-Nutzer - ungeachtet seiner Absicht, aufgrund seines dominanten Profils als Konsument und/oder Produzent von Web-Inhalten, Franchise-Nehmer zu werden oder nicht - ein Modell vorzuschlagen, das im Sinne von Zuverlässigkeit und Kredibilität vertrauenswürdig ist. Solange diese Anforderung nicht erfüllt ist, besteht auch für mich als Franchise-Geberin kein besonderes Interesse, ein konzeptuelles Demo-Tutorial auszuarbeiten.

FR: Remasterisation des pages web en mode clair des étapes 7 à 10 reportée à 2021.
EN/DE: Remastering of light-mode-enabled subpages of steps 6 to 10 postponed to 2021.